Deckenlautsprecher + Einbaulautsprecher

deckenlautsprecher_einbau

Deckeneinbaulautsprecher

Beispiel Einbaulautsprecher für Trockenbau

1. Einbaulautsprecher für die Decke gibt es in vielen Ausführungen.

2. Man unterscheidet nach Einsatzzweck und Ort sowie nach der Art der Deckenkonstruktion.

3. Das Budget, der klangliche Anspruch und die Gestaltung kreisen die Produktauswahl weiter ein.

So ist in der Praxis üblich, dass alle Parameter fast nie ideal erfüllt werden und der eine oder andere Kompromiss vorhanden ist.

 

Einbaulautsprecher Design Anspruch:

unsichtbarer deckenlautsprecher

Rückseite des unsichtbaren Einbaulautsprechers von cerasonar.

Meistens in weiß gehalten, gibt es verschieden Arten der Abdeckgitterbefestigung. So gibt es den breiten weißen Rand, einen sehr schmalen oder keinen Rand am Gitter zu sehen. Letztere sind in der Regel magnetisch am Lautsprecher gehalten. In der Königsklasse sind die Lautsprecherabdeckungen bündig zur Decke eingelassen, was aber höchstwertige handwerkliche Geschicke voraussetzt und selbst bei Fachleuten selten gut genug ist. Daher mein Vorschlag – erst die anderen Eigenschaften abwägen, dann das Design final bestimmen!

Deckenkonstruktion für Einbaulautsprecher:

Warum ist es für mich denn wichtig das zu wissen? Betondecken benötigen eine Einbaudose um Volumen und Platz für den Lautsprecher zu bieten. Nun sind diese Volumina im Vergleich zu einer abgehängten Deckenkonstruktion relativ klein. Das bedeutet, dass ein hochwertigerer Lautsprecher nötig ist mit kräftigem Magnet um im kleinen Volumen auch Tiefton zu erzeugen. Stückpreis über 200EUR als Richtwert. Günstigere Modelle aus dem Online-Versandhandel füllen sich in „offenem Raum“ bzw. der abgehängten Decke wohler. Man erkennt den Unterschied wenn man sich die Größe den Magneten anschauen würde. Das heißt aber auch, das bei abgehängten Deckenkonstruktionen und dem Einsatz hochwertiger Lautsprecher ein (Einbau) Gehäuse hinter dem hochwertigeren Einbaulautsprecher sinnvoll ist. Zugleich als Beitrag für den besseren Schallschutz nach hinten, ist die Basswiedergabe präzise und druckvoll.

Werbung

Lautsprecher Einbauort:

Damit ist nicht die Position innerhalb des Raumes gemeint, sondern welche Art von Raum. So empfiehlt es sich in innen liegenden Bädern ohne Tageslicht und wahrscheinlich höherer Luftfeuchtigkeit, entsprechend gute Lautsprecher zu verwenden. Prinzipiell gilt, großer Raum > größere Lautsprecher oder höhere Anzahl und in kleinen Räumen weniger, bzw. kleine Lautsprecher. In besonders kleine oder schmalen Räumen ist der Single-Stereo Lautsprecher die ideale Lösung. Auch im Bereich Küche und Essen, wo man sich ständig bewegt ist dieser Lautsprecher eine gute Lösung. Es werden beide Kanäle L+R über einen Lautsprecher wiedergegeben. Setze ich nun mehrere davon eine, erziele ich eine schöne gleichmäßige Hintergrundbeschallung.

Einsatzzweck und Nutzen:

Multiroom Audio, Hintergrundbeschallung, Stereo-Hi-Fi, Surround-sound, Atmos, Heimkino, High-End…. Die großen Lautsprecher Marken bieten hier die nötige Auswahl an. Was das allerbeste an der Lösung Deckeneinbaulautsprecher, ist jedoch die Tatsache, dass kein Lautsprecher im Weg herumsteht. Für Freunde der guten und aufgeräumten Innenarchitektur die ideale Lösung.

Klangliche Möglichkeiten und Lautsprecher Qualität:

Dieser Faktor ist stark Budget gebunden. Man kann schon sagen desto hochpreisiger, desto besser der Klang der resultieren kann. Was aber auch stimmt, ein hervorragend installierter günstiger Lausprecher in einem akustisch optimierten Raum, klingt doppelt so gut wie der dreimal so teurere Einbaulautsprecher der in einem Halligen Raum in einer einlagigen GK-Decke installiert wurde. Fragen Sie deshalb einen Fachmann.

Investition für die Zukunft – denken Sie an das richtige Budget:

Der Sparer, der lieber alles selber macht, wird auch günstige Einbaulautsprecher suchen. Es gibt da sicherlich klanglich ausreichende und gute Lösungen – es liegt aber eben am eigenem Anspruch und Wunsch zur Nachhaltigkeit. Typisch bei den ganz preisgünstigen Lösungen sind auch der eingeschränkte Einsatzbereich, sowie die geringe  Modellvielfalt und kurzen Support dauer. Rechnen Sie eher mit 200 EUR plus pro Lautsprecher zzgl. Einbau und Konstruktion. Damit werden Sie lange Glücklich und Zufrieden sein.