Klingender Baustoff

PN30Immer das passende Material

Ganz nach dem Prinzip der homogenen Wandwerkstoffe sind die unsichtbaren Lautsprecher von ML-Audio konstruiert.  Die unter der Marke novasonar vertrieben Lautsprecher-Lösungen sind so einfach wie kein anderer unsichtbarer Lautsprecher z.B. in den Trockenbau zu integrieren. Es stellt sich eigentlich gar nicht die Frage wie der Einbaulautsprecher verbaut wird  > einfach wie ein Stück Gipskarton eben!

Eine gute Konstruktion erspart Mängel von Anfang an!

Was zu beachten ist, das z.B. bei einer einlagig beplankten Decke, entsprechende Rissbrücken an die Stoßkanten des Plattenübergangs geklebt werden. Das ist nicht wegen dem Lautsprecher so, sondern entspricht den anerkannten Regeln der Handwerkskunst. So wird vermieden, dass an den Übergängen sichtbare Risse entstehen können. Der geschulte Trockenbauer kennt sich aus! Weitere Informationen finden Sie auch unter dem Thema Deckenlautsprecher und Trockenbaukonstruktion auf dieser Webseite. Nehmen Sie auch gerne Kontakt auf, den nicht jede Frage und Bau-Sitaution kann hier abgeleitet werden.

Achtung Schallschutz!

Jeder Einbaulautsprecher, insbesondere ein unsichtbare Lautsprecher erzeugt Körperschall und Luftschall. Der Luftschall wird über die Dämmung des Hohlraums hinter dem Lautsprecher reduziert. Der Körperschall wird durch eine entsprechende Abhängung realisiert. Dabei müssen die „harte“ Verbindungen an der angenzenden Wänden vermieden werden > die sind  dauerelastisch (weichelastisch) gegen die Wand zu verfugen oder als Schattenfuge auszubilden ohne direkten Wandkontakt.

Freie Materialwahl bei novasonar:

Unsichtbare Lautsprecherlösungen für Beplankungen aus Gipskarton, Lochdecken aus Gipskarton, Zementplattenbeplankungen in Feuchträumen,  Beplankungen aus Gipsfaser,  abgehängte Rasterdecken, schallabsorbierende Akustikdecken , abgehängte Akustiksegel, für den Massivbau , für Holzwerkstoffe, Glas, Dünnstein, Plexiglas usw.